Auditorium 23 :: La Nouvelle Platine Verdier




    " Die wirklich aussergewöhnliche Musikalität dieses Laufwerkes vermittelt den Eindruck, die Interpretationen bauen sich frei vor 

uns auf, gelöst von allen Störungen, parasitären Vibrationen und

jedem 'elektrischen' Aspekt. Auf diese Weise reproduzierte Musik erscheint wie ein vollkommener, lebendiger Körper voll emotionaler Kraft"

Jean Marie Piel, DIAPASON

 

 

 

 

Abgesehen vom Einsatz einer klassischen Lagertechnologie, basiert die Nouvelle Platine Verdier   im Grundkonzept auf den bewährten Prinzipien ihres grossen Pendants. Hierzu gehören z.B. die Laufwerkentkopplung, die durch eine Stoßdämpferlösung geschieht, bestehend aus  Feder und definiert entweichendem Luftvolumen. Der Plattenspieler wird dabei durch verstellbare Füße "ins Wasser gebracht".

Aufgenommen werden diese Federelemente durch eine furnierte Holzzarge aus mehrschichtigem Holz. Diese ist so ausgelegt, dass Arme zwischen 8 "und 12" Verwendung finden können, Die Standardausführung  der Holzbasis wird in Esche in den Farben Natur, Schwarz und Grün angeboten. Alternativ stehen gegen Aufpreis besondere, teils sehr hochwertige Furniere zu Verfügung, die dem Laufwerk einen Unikatcharakter verleihen.

 

Der Armausleger ist aus einer Bronzelegierung gefertigt und ungebohrt oder mit dem SME-typischen Aufnahmeloch versehen. Das Motorgehäuse ist auf einer furnierten Grundplatte montiert.

 

Als ideale Partner des Plattenspielers haben sich lange Tonarme wie SME 3012 oder Ortofon erwiesen, insbesondere  der Auditorium 23  EMT997 12 Zoll Tonarm, der wichtiger Bestandteil  unseres Lieferprogramms ist.